Aktuelles Abteilung Karneval

Am 11.11.2019 um 11.11 Uhr beginnt der Verkauf der Eintrittskarten für unsere Abendveranstaltungen.

HIER GEHT’S ZUR KARTENBESTELLUNG
Karten für die Bunte Fastnachtsparty erhaltet ihr an der Abendkasse.

 

 

Unsere Kräppelzeitung 2019 jetzt auch zum downloaden

LOS GEHT’S… BALD BEGINNT DIE 5. JAHRESZEIT

Mühltaler Vereine planen gemeinsamen Rathaussturm!
– am 11.11.2019 um 19.11 Uhr in Nieder-Ramstadt –

Nach der erfolgreichen Gemeinschaftssitzung anlässlich des 66. Jubiläums der Abteilung Karneval von der Turngemeinde Traisa planen die Mühltaler Narren nun einen 1. gemeinsamen Rathaussturm. Dieser soll am 11.11.2019 um 19:11Uhr auf dem Innenhof des Nieder-Ramstädter Rathauses (Seiteneingang am Vingakerweg direkt an der Modau) stattfinden.

Traditionell eröffnen die Karnevalsvereine am 11.11. zum Beginn der 5. Jahreszeit ihre Kampagnen. Dabei feierten seither die Vereine aus den Mühltaler Ortsteilen dieses Ereignis auf unterschiedlichste Weise für sich. Da die Resonanz auf die erwähnte Gemeinschaftssitzung sehr positiv ausfiel und die Vereine gerne weitere gemeinsame Aktionen durchführen wollten, kam die Idee auf, eben zur Kampagneneröffnung zusammen das Rathaus zu kapern. Ganz wie dies die Narren überall in Deutschland eben tun, um symbolisch die Macht in den Gemeinden zu übernehmen. Dabei soll das Zepter für die Ausrichtung des Rathaussturmes reihum unter den Vereinen Nieder-Ramstadt, Traisa, Nieder-Beerbach und Frankenhausen gehen, beginnend eben mit dem Karnevalsverein aus Nieder-Ramstadt.

Die Präsidentin und Präsidenten der Mühltaler Karnevalsvereine werden dazu mit ihren Elferräten, Garden und dem Gefolge von Willi Muth den Schlüssel des Rathauses einfordern. Es wird sicherlich laut zugehen werden, geschunkelt, gesungen, gelacht und vielleicht fallen dabei auch ein paar Kanonenschläge. Der Mühltaler Bürgermeister freut sich bereits darauf, “sein” Rathaus zu verteidigen. Mal sehen, ob es ihm gelingt oder er sich doch zum Schluss der närrischen Schar geschlagen geben muss?

Im Anschluss des Spektakels geht’s weiter zum Umtrunk in die “Wohlfühlerei”, wo der Nieder-Ramstädter Sitzungspräsident Frank Köth zu Hause ist. Alle Organisatoren und Teilnehmer würden sich sehr freuen, möglichst viele Karnevalsfans -und solche, die es werden wollen- dazu begrüßen zu dürfen.

Alexandra Diehl
-TG Traisa, Abteilung Karneval-

Karnevalisten-Ausflug der Turngemeinde Traisa

Am 24. August fand der jährliche Karnevalisten-Ausflug der TG Traisa e.V statt. Hierzu trafen sich etwas mehr als 40 MitgliederInnen und Mitglieder der Abteilung Karneval, um gemeinsam ein geselliges Wochenende zu verbringen.

Trotz der frühen Stunde brach der Reisebus pünktlich um 6:31Uhr auf. Ganz im Zeitplan konnte auf einem Rastplatz an der A4 gefrühstückt werden. Bei strahlendem Sonnenschein ließ sich die kleine Gesellschaft die „Fleischworscht mit Weck“ besonders gut schmecken.

Dort gab es die Möglichkeit mit der Sommerrodelbahn oder dem Wie-Flyer zu fahren. Der Wie-Flyer ist eine Doppelsitzgondel, mit der man bei bis zu 40 km/h auf 500 m Länge ein besonderes Flugerlebnis geboten bekommt. Anschließend konnte noch ein wenig die Aussicht über den Thüringer Wald auf der Sonnenterrasse vor Ort bewundert werden.

Schließlich führte der Weg weiter nach Erfurt. Dort kamen die Karnevalisten am frühen Nachmittag an. Abends brachen alle gemeinsam zu einem Sparziergang in die Traditionsgaststätte „Zum Goldenen Schwan“ auf, wo ein leckeres Menü auf sie wartete. Ausgeklungen wurde der Abend anschließend an der Hotelbar.

Am nächsten Morgen stand noch die Stadtbesichtigung der schön restaurierten Landeshauptstadt von Thüringen auf dem Programm. Kurz nach Mittag verließ der Bus dann Erfurt in Richtung Heimat. Bei einer Zwischenrast in Wildeck-Obersuhl wartete ein umfangreiches Buffet mit Thüringischen Spezialitäten im Biergarten der Gaststätte “Sonnenhof” auf die Gruppe. Frisch gestärkt ging es dann weiter Richtung Traase. Es war wieder ein wunderschöner sehenswürdiger Ausflug und der Wettergott meinte es wirklich gut mit uns.

Alexandra Diehl
für die TGT, Abteilung Karneval

Ein bisschen Karneval beim Staffellauf des diesjährigen Autohaus Lutz NightRun

Abteilungsnachwuchs der TG Traisa nimmt erfolgreich an der Geschicklichkeits-Fun-Staffel teil

Obwohl es in einem bekannten Stimmungslied heißt „Scheiß drauf! Fastnacht ist nur einmal im Jahr“, nutzen die Fastnachter der TG Traisa das ganze Jahr über die Gelegenheit zum geselligen Beisammensein. So gab der „Autohaus Lutz NightRun“ die Möglichkeit, ein bisschen Karneval im Juni zu feiern. Daher war es auch schnell beschlossen, dass sich die Abteilung wieder kostümiert am Staffellauf präsentierte – auch wenn die in Frage kommende Kategorie erstmals als Geschicklichkeitslauf ausgetragen wurde.

Wie in den letzten beiden Jahren nutzte die Tanzgruppe „Kolibris“ die Chance, die von Hand geschneiderten Kostüme der vergangenen Kampagne vorzuführen. Sie traten als „Ir(r)e Kobolde“ in ihren grünen Glitzerfracks an. Als Staffel diente eine ebenfalls handgefertigte Geigenattrappe; eine Requisite aus dem besagten Tanz.

Aber auch die Organisatoren der Kinder- und Jugendsitzung „FUN-Fastnacht“ waren sich einig, sich diesen Spaß nicht entgehen lassen. So sollte in diesem Rahmen u.a. vorgestellt und gezeigt werden, wie engagiert sich die Abteilungsjugend für diese Veranstaltung einsetzt. Schnell haben sich daher auch hier 4 weitere Nachwuchsfastnachter aus dem bunten Programm der FUN-Fastnacht zusammengefunden. Und wie das Programm selbst, war die Staffel sehr vielfältig aufgestellt. Die Teilnehmer, die sich von 10 bis 18 Jahren erstreckte,“ fanden schnell ein passendes Kostüm für die Staffel, denn bei der Kinder- und Jugendsitzung gibt es immer leckeres Popcorn.

So entstand die Idee, aus Tonkarton überlebensgroße Popcorntüten zum Überstülpen für die „Poppigen FUN-Fastnachtskörner“ zu basteln. Als Staffelholz diente ein mit Bildern dekorierter und in den Fastnachtsfarben geschmückter Bollerwagen, der mit Kostproben des am Morgen frisch zubereiteten Popcorns gefüllt war und kostenlos an das Publikum verteilt wurde. Das zeigt der Abteilungsleitung, wie sehr sich ihr Nachwuchs mit der „FUN-Fastnacht“ identifiziert.

Beide Staffeln absolvierten den Pendellauf, der in diesem Jahr zusätzlich aus einem Slalomlauf -vorwärts sowie rückwärts- bestand. Als Prüfung ihrer Geschicklichkeit mussten sie dann noch die auf einem Sockel stehenden Pylonen mit einem Sandsäckchen zu Fall bringen. Der Spaß war vorprogrammiert und die Teilnehmer stellten sich als sehr treffsicher heraus.

Die Jury hatte es nicht einfach mit der Belegung der Plätze. So wurden die „Poppigen FUN-Fastnachtskörner“ mit dem 1. und die „Ir(r)en Kobolde“ mit dem 2. Platz prämiert. Einziger Wermutstropfen: Es gab keine weitere Konkurrenz! Allerdings sind sich die Teilnehmer sicher, dass das nichts am Ergebnis geändert hätte. Die Abteilungsleitung ist auf jeden Fall stolz auf ihre Jungkarnevalisten und wünscht sich weiterhin solch einen Zusammenhalt und Engagement!

Bericht von Alexandra Diehl

Übungsleiter der Abteilung Karneval bei JUST DANCE!

Zum wiederholten Male wurde den Übungsleitern verschiedener Tanzgruppen der Abteilung Karneval über unseren Verein die Teilnahme bei den Frankfurter Tanztagen ermöglicht.

So haben die Trainerinnen der “Moonlights” und “Kolibris” (wie auch die Töchter von Alex und Rebecca) am 1. Mai-Wochenende bei verschiedenen namhaften Choreographen innovative Schrittfolgen erlernt. Gemeinsam besuchten Sie die Kurse “Schautanz” bei Julie Piquet und “Musical-Dance” bei Jorge Valasquez. Während beim Schautanz-Kurs in diesem Jahr eine theatralische Inszenierung im Mittelpunkt stand, wurde beim Musical-Dance ein 3-minütiger Tanz aus “Hairspray” einstudiert.Später teilten sich die Trainerinnen auf. Dann standen “Modern/Contemporary”, “Hip Hop”, “Latin-Dance” oder “Burlesque” auf dem Trainingsplan. Die Frauen/Mädels waren am Ende erschöpft, aber auch glücklich und stolz, es geschafft zu haben. Es war vermutlich total anstrengend, aber trotzdem berichten sie darüber, dass sie extrem viel Spaß hatten. Gespannt, stellt sich nun die Frage, ob wir wieder einige der neu gelernten Schritte in deren Tänzen wiederfinden. Wenn man aber einen Tanz einem Wochenende in 2 Einheiten über 90 Minuten erlernen kann, bleibt am Ende zu überlegen, warum die Gruppen das gesamte Jahr über trainieren ;o)?….

 

Fastnachts-Dank!

Vom Gardetreffen über den Neujahrsempfang und dem Kinderprinzenpaar, Jubiläumssitzung und närrische Kostüm- und Partysitzung, Kindersitzung bis hin zum Kinderfastnachtstreiben am Fastnachtssonntag. Das Fazit zu unseren Veranstaltungen der TGT hätte nicht besser ausfallen können. Ein herzliches Dankeschön an alle Mitwirkende und Helfer auf, vor und hinter der Bühne. Den Elfern und Gardemädels ein DANKE für ihre Einsätze bei befreundeten Vereinen. Ein dickes Kompliment an unsere Männer der Technik, die immer einen kühlen Kopf bewahrten und uns mit Rat und Tat zur Seite standen. Nicht zu vergessen ein herzliches Dankeschön an unsere Lebensgefährten/innen, die in der 5. Jahreszeit zugunsten unseres Vereines (ein bisschen) zurückstehen.

Unsere Kräppelzeitung 2018 jetzt auch als Download!

6×11 Jahre – DA LACHSTE WAS MIT!

Traaser Karnevalisten eröffnen die Saison mit der Gemeinschaftlichen Jubiläumssitzung!

Ein großes Dankeschön geht an alle Vereine, die diese Veranstaltung zu einer ganz Großen gemacht haben!

SKG Nieder-Beerbach, RCC Roßdorf, GTV Frankenhausen, TSV Nieder-Ramstadt, KV Modau 2000, Ober-Ramstädter Narrhallaverein, KJG Mühltal, TV Nieder-Beerbach

Einen tollen Einblick in unsere Jubiläumssitzung erhaltet ihr im Artikel vom Darmstädter Echo 04.02.2019. https://www.echo-online.de/lokales/darmstadt-dieburg/muehltal/weinkonigin-in-traisa-mit-trockenem-humor_19939389

 


Abteilung Karneval auch auf der Traaser Kerb vertreten

Auch in diesem Jahr sind die Traaser Karnevalisten beim traditionellen Kerbumzug mitgelaufen. Bei warmen Temperaturen liefen sie durch die Straßen von Traisa.

Im roten Fiat Spider unser Kinderprinzenpaar 2019, Frida I. und Luca I.

 

Ein bunt geschmückte Wagen der Traaser Karnevalisten