Aktuelles Abteilung Leichathletik

 

Kinder-Kreisliga am 17./18. März erfolgreich durchgeführt

Voller Erfolg für die in 2013 eingeführte Kreiskinderliga, das kann man nach dem gelungenen Auftakt in 2018 in der Kreissporthalle in Nieder-Ramstadt sagen. Auf Einladung der Turngemeinde 1879 Traisa e.V. waren erstmals über 400 Teilnehmer in insgesamt 16 teilnehmenden Teams nach Mühltal gekommen. Zusammen mit den Eltern dürften fast 2.000 Besucher im Laufe des Wochenendes am 17./18. März der Einladung nach Mühltal gefolgt sein.

Für TGT-Leichtathletik-Abteilungsleiterin Nici Müller ist die Kinderkreisliege ein besonderes Anliegen. Sie hat sich in den DLV-Gremien sehr dafür eingesetzt, dass bei den Kindern nicht mehr der enge Disziplin-Kanon wie zum Beispiel der Einzelwettbewerb mit 40 m Laufen im Vordergrund steht. Die Wettkampf-Initiatoren haben jetzt die Wahlfreiheit, sich je nach Altersbereich für eine bestimmte Anzahl an Disziplinen aus insgesamt elf definierten Entwicklungsfeldern zu entscheiden

Sie ist überzeugt: Die Technik der Weltbesten, Konditions- und Leistungssteigerungen sind für spielende und wetteifernde Kinder nachrangig. Kinder leben im Hier und Jetzt, in der Gegenwart, und suchen in Alltag und Sport die Gemeinschaft mit Gleichaltrigen, sind auf der Suche nach Bewährungsproben, Herausforderungen und gieren nach Anerkennung ihrer  Eltern – und ihrer Übungsleiter.

Pressebericht im Darmstädter Echo 

Pressebericht in der Mühltalpost

Der Jahresrückblick 2017 ist erschienen. Hier geht’s zur  Broschüre

 Kooperation mit der Grundschule Nieder-Ramstadt ausgeweitet – am 6. November 2017 Turngeräte übergeben

 

Die Abteilung Leichtathletik nutzt im Winter die Kreissporthalle und die Grundschule am Pfaffenberg in Nieder-Ramstadt ebenfalls. Da lag es nahe, dass die Turngemeinde 1879 Traisa e.V.  die Halle mit Geräten ausstattet, die für beide, Grundschule und Abteilung Leichtathletik von Nutzen sind. So hat die TGT einen Mattenwagen mit der entsprechenden Anzahl von Leichtmatten der Schule zur Verfügung gestellt. Und zusätzlich steht nun er Schule aus dem Fundes der TGT  ein professionelles Trampolin zur Verfügung.

Eva Buono, die Schulleiterin, bedauert, dass das Trampolin derzeit im Unterricht noch nicht eingesetzt werden kann. Die Schüler wären begeistert. Aber die betreuende Lehrkraft benötigt dafür den „großen“ Trampolinschein. Bisher haben Lehrkräfte an der Schule nur den „kleinen“ Trampolinschein.  Aber sie ist optimistisch, dass in Kürze auch das klappen wird.

Eine echte Win-Win-Situation sieht Tobias Schweighöfer vom Vorstand der TGT in der Zusammenarbeit mit der Schule in Nieder-Ramstadt. Bereits heute werden alle zwei Jahre der Bundesjugend-Spiel-Wettbewerb und das große Spielfest gemeinsam ausgetragen. er hofft, dass auch mit anderen Schulen im Einzugsbereich der TGT solche engen Kooperationen getroffen werden können.