Paul Neumann Hessischer Meister im Orientierungslauf

Am letzten Juni-Wochenende konnte sich der 15-jährige Paul Neumann von der TG Traisa den Hessischen Meistertitel im Sprint-Orientierungslauf erkämpfen. Lange Zeit konnten wegen Corona keine Wettkämpfe stattfinden. Für Paul, der bereits letztes Jahr in den hessischen Nachwuchskader für die Sportart Orientierungslauf berufen wurde, waren die Hessischen Meisterschaften auf der Sprintdistanz in Frankfurt der erste Leistungstest nach eineinhalb Jahren.

Zwei Kurzetappen von 2,6 und 2,8 Kilometern durch den Niddapark in Frankfurt mit 13 bzw. 15 Orientierungspunkten mussten absolviert werden. Die beiden Etappen hatten es durchaus in sich. Das Parkgelände war zwar flach, doch mussten sich die Teilnehmer durch zahlreiche Dickungen schlagen. Auch für die Orientierung wurde einiges geboten – immer wieder mussten Routenwahlentscheidungen getroffen werden. So blieb auch Paul bei seinen zwei Läufen nicht völlig fehlerlos, konnte sich am Ende trotzdem einen Gesamtvorsprung von über fünf Minuten auf den Zweitplatzierten herauslaufen und wurde zum ersten Mal Hessischer Jugendmeister. Im Herbst warten dann die ersten Entscheidungen auf Bundesebene.

My Tickets is aktuell im Test-Modus. Es werden keine Bezahlungen verarbeitet.