Leichtathletik-Trainingscamp: jetzt anmelden!

Die Abteilung Leichtathletik der TG Traisa bietet wieder ein Leichtathletik – Trainingscamp im Sommer 2024 für U8 –U12 vom 19.08. – 23.08.2024 jeweils 09:00 -13:00 Uhr auf dem Sportplatz in Traisa an. Weiterlesen

Einladung zur Mitgliederversammlung

Eingeladen sind alle Mitglieder der TG 1879 Traisa e.V. Weiterlesen

Ein Märchen aus 1001 Nacht bei der TGT

Die Junge Bühne spielt „Aladin und die Wunderlampe“ Weiterlesen

Deutsche U20 Hallenmeisterschaften in Dortmund

Ein Erlebnis mit tollem Ergebnis Weiterlesen

Herzlichen Glückwunsch, Louise!

Louise Micol (TGT) läuft mit persönlicher Bestleistung auf Platz 5 der „Deutschen U20 Meisterschaften“ in der Halle mit krassen 10.04,97 min – Herzlichen Glückwunsch

Leichathletik News Januar & Februar

Erfolgreiche Teilnahme der TGT-Leichtathleten an den Hessischen Hallenmeisterschaften für Aktive und U18

Frankfurt Kalbach, 27. und 28. Januar 2024 – Die Hessischen Hallenmeisterschaften boten den Leichtathleten der TGT eine Bühne für ihre Talente, und sie enttäuschten nicht. Trotz der Herausforderungen, die sich durch die vorübergehende Schließung der Kreissporthalle und die damit einhergehenden Einschränkungen im Trainingsbetrieb ergaben, zeigten sich die Athleten mit ungebrochenem Eifer und einer fantastischen Stimmung.

Mit insgesamt 10 Athleten und Athletinnen waren die Vertreter der TGT zahlreich und brachten in verschiedenen Disziplinen ihre Trainingsleistungen zum Ausdruck. Marlon Pons (U18) glänzte im Hochsprung, indem er fast seine persönliche Bestleistung mit 1,65m erreichte und nur knapp an 1,70m scheiterte. Auch im Weitsprung erzielte er eine persönliche Bestleistung. Paula Beisel zeigte ihre Bestform über 60m und 200m, während Ida Stenglein (Aktive) nach einer viermonatigen Trainingspause einen zufriedenstellenden Einstiegswettkampf in den Disziplinen Kugelstoßen und 200m absolvierte.

Die jungen Talente Marlene Krall und Sarah Kringel (U16) lieferten ein engagiertes Rennen über 60m, wobei Sarah Kringel eine persönliche Bestzeit erzielte. Mathilda Patricelli (U18), Ida Jährling und Carla Kolbe (beide U16) traten erfolgreich über 200m an, wobei Carla Kolbe ihre persönliche Bestzeit verbesserte und Mathilda Patricelli über sich hinauswuchs, um eine neue persönliche Bestleistung zu erreichen. Michael Schütz (U18) trat im Kugelstoßen an und absolvierte einen ordentlichen Einstiegswettkampf.

Ein herausragendes Highlight bot sich Louise Micol (U20), die sich über 3000m (Halle) mit Gesa Krause, der mehrfachen Europameisterin über die 3000m Hindernisstrecke, und Olivia Gürth, dem aufstrebenden Star über ebenfalls 3000m Hindernis und Teilnehmerin der Olympischen Spiele 2024, maß. In einem beeindruckenden Rennen sicherte sie sich die Qualifikation für die Deutschen U20 Meisterschaften über 3000m. Dieses bemerkenswerte Ergebnis zu Beginn der Saison lässt viel Gutes für die Zukunft erhoffen.

Die Hessischen Hallenmeisterschaften waren somit nicht nur eine Gelegenheit für die Athleten der TGT, ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen, sondern auch ein Sprungbrett für kommende Erfolge auf regionaler und nationaler Ebene.

 

Erfolgreicher Start der TGT-Athleten beim Winterwurf Hessische Meisterschaften

4. Februar 2024

Die Athleten der TGT bewiesen bei den Winterwurf Hessischen Meisterschaften in Darmstadt und Frankfurt ihr Können, trotz herausfordernder Bedingungen, die durch eine wechselhafte Wettkampfstätte und extremen Wind geprägt waren. Jeder Speerwurf wurde zu einem Lotteriespiel, das durch die unberechenbaren Winde erschwert wurde. Dennoch ließen sich die Athleten nicht entmutigen und zeigten beeindruckende Leistungen.

Lea Schweighöfer (W14) und Annika Kringel wagten sich erstmals in der höheren Altersklasse in Darmstadt in den Speerwurf. Trotz der widrigen Bedingungen gelangen beiden Athletinnen persönliche Bestleistungen, was ihre Zufriedenheit mit den Ergebnissen deutlich unterstrich.

Parallel dazu trat Felix Münstermann (M16) in Frankfurt im Diskuswurf an. Obwohl er zu Beginn des Wettkampfes die im Training erarbeiteten Technikverbesserungen zeigte, wurden diese im Verlauf des Wettbewerbs zunehmend von den herausfordernden Bedingungen in den Hintergrund gedrängt.

Auch Sarah Kringel absolvierte in Frankfurt einen soliden Einstiegswettkampf im Diskuswurf und zeigte dabei vielversprechende Leistungen.

Eric Schweighöfer (M16) kämpfte in Darmstadt mit den schwierigen Windverhältnissen beim Speerwurf und erreichte trotz der Herausforderungen sein Minimalziel mit einer Weite von über 40 Metern.

Trotz der schwierigen Bedingungen erwiesen sich die Winterwurf Hessischen Meisterschaften als ein gelungener Einstiegswettkampf für die Athleten der TGT. Ihre Entschlossenheit und ihr Engagement sind lobenswert und lassen auf weitere erfolgreiche Wettkämpfe in der Zukunft hoffen.

 

TGT-Leichtathletik meets Süddeutsche Meisterschaften

Die Süddeutschen Hallenmeisterschaften der U18/Aktive fanden dieses Jahr am 03./04. Februar in München im Olympiapark statt. Die Vorbereitungen dazu liefen seit November, um sich einerseits gut vorzubereiten und andererseits die erforderlichen Qualifikationsnormen zu erfüllen. Im Einzel qualifizierten sich Marlene Krall über 60m und Louise Micol über 3000m. Außerdem eine 4x200m Staffel der weiblichen Jugend U18.

Samstags fanden die 3000m der Damen mit Louise Micol statt. In einem sehr schnellen Lauf kam Sie in 10:22,18 min ins Ziel und erkämpfte sich insbesondere durch eine starke kämpferische Leistung in den letzten Runden eine hervorragenden Platz 10.

Marlene Krall, die sich als U16 Athletin für die 60m in der höheren Altersklasse qualifizierte, konnte sich im starken Teilnehmerfeld leider nicht für die Halbfinals qualifizieren. Zum Abschluss der Wettkämpfe fanden die Staffeln statt. Die TGT war mit eigener Vereinsstaffel am Start. Und diese lief in der Besetzung Carla Kolbe, Marlene Krall, Ida Jährling und Matilda Patricelli neue absolute Bestzeit und waren dabei 2 Sekunden in 2:00,91 min schneller als zuvor.

Die Ergebnisse geben Mut für neue Herausforderungen in der Freiluftsaison und für Louise Micol auf Ihrem Weg zu den Deutschen Meisterschaften in der Halle.

vlnr Carla Kolbe, Mathilda Patricelli, Marlene Krall, Ida Jährling

 

Erfolgreiche Teilnahme der TGT-Athletinnen bei den Hessischen Meisterschaften der U16

Die Hessischen Meisterschaften der U16, am 10. und 11.02.2024, boten ein beeindruckendes Bild unserer Talente und ihrem Engagement.

In verschiedenen Disziplinen stellten sich die jungen Sportlerinnen den Herausforderungen. Carla Kolbe (W14) wagte sich mutig in den Weitsprung und über die 60m-Strecke. Ebenso traten Lotti Kiesel, Amelie Holl und Annika Kringel in der Kategorie W14 über 60m an, während Sarah Kringel (W15) ihr Können über die 60m-Strecke und im Kugelstoßen unter Beweis stellte.

Trotz der großen und starken Starterfelder herrschte eine überaus positive Stimmung, die die Atmosphäre des Wettbewerbs prägte. Lotti Kiesel (W14) erzielte beachtliche Leistungen und sicherte sich einen Platz im Zwischenlauf, über den sie aber leider nicht hinaus kam, ebenso wie Lisa Becker mit 1,48m Im Hochsprung.

Sarah Kringel (W15) trat im Kugelstoßen an und bewies ihren Trainingsstand in einem großen und hochkarätigen Starterinnenfeld, auch wenn sie den Endkampf leider nicht erreichte. Jola Kolbe startete hochmotiviert über 60m, schaffte jedoch nicht den Zwischenlauf. Carla Kolbe (W15) verpasste mit einem Sprung von 4,75 Metern nur knapp ihre persönliche Bestleistung, die lediglich um 1 cm übertroffen wurde.

Finja Strauch (W14) zeigte eine beeindruckende Leistung und lief über 800m eine Zeit von 2:42,5 Minuten, was ihr den neunten Platz einbrachte, und eine wohlverdiente Anerkennung erhielt.

Ein besonderes Highlight war die Staffel 4x200m WU16 in der Halle, bei der Sarah Kringel, Lotti Kiesel, Amelie Holl und Carla Kolbe antraten und ihr Können unter Beweis stellten.

Die Teilnahme an den Hessischen Meisterschaften der U16 war für die Athletinnen der TGT eine wertvolle Erfahrung, die ihr Engagement und ihre Leidenschaft für die Leichtathletik weiter stärkte. Ihre Leistungen verdienen Anerkennung und lassen auf eine erfolgreiche Zukunft hoffen.

 

Überzeugender Auftritt der TGT-Leichtathleten bei den Kreismeisterschaften

Durch die aktuell schwierigen Voraussetzungen für den Trainingsbetrieb ohne die Kreissporthalle und der Aschenbahn war vor den Kreismeisterschaften am 17./18.02. nicht ganz eindeutig wie der aktuelle Leistungstand bei vielen ist. Insbesondere bei den jüngeren U14 Athleten, die noch keine Gelegenheit hatten, sich bei einem Hallenwettkampf zu messen.

Am ersten Tag waren die Älteren Athleten dran, die mit einem Vizekreismeistertitel im Weitsprung durch Matilda Patricelli, einen vierten Platz über die 60m Hürden durch Michael Schütz und Matilda Patricelli gute Ergebnisse ablieferten. Marlon Pons wurde im Hochsprung Fünfter. Steigerte aber dabei zweimal seine eigene Bestleistung bis auf 1,71m.

Am zweiten Tag waren die Athleten der U14 und U16 am Start. An diesem Tag lieferte die ganze Gruppe in kompletter Breite hervorragende Leistungen ab. Sehr viele Endlaufteilnehmer und vordere Platzierungen wurden erreicht. Positiv auffällig ist hierbei auch die Breite der Disziplinen. In jeder Disziplin wurden Kreismeister und vordere Platzierungen erreicht. Hervorzuheben aus diesem hervorragenden Team sind sicherlich Marlene Krall als Doppelkreismeisterin im Sprint und Weitsprung, sowie Franziska Gerlach ebenfalls Kreismeisterin im Sprint, zweite im Weitsprung und Dritte im Hürdensprint. Ebenfalls sehr dominant war die Vorstellung von Emma Schmidt im Kugelstoßen als Kreismeisterin.

Trotz eingangs genannter Herausforderungen beendeten die Athleten auf einem sehr guten Leistungsniveau die Hallensaison und nun gilt es dieses in die Freiluftsaison als sehr gute Grundlage mitzunehmen.

Rückblick auf die 71. Kampagne der TG Traisa 1879 e.V.

Am Aschermittwoch war alles vorbei. Naja – fast alles! Weiterlesen

Die TGT-Gaststätte wird aromatisch

Zum 01.03. zieht ein neuer Pächter ein Weiterlesen

Tolle Aussichten für den Sport und das Gemeinwohl in Mühltal

Am 12.12.2023 stimmte die Gemeindevertretung mehrheitlich der umfassenden Sanierung des gemeindeeigenen Waldsportplatzes in Traisa zu. Weiterlesen

Kräppelzeitung 2023

Stöbert hier in der aktuellen Ausgabe der Kräppelzeitung 2023! Weiterlesen